Unser Team

David Wood

GRÜNDER DER VIRTUS OUTDOOR GROUP

David Wood aus Knoxville, TN, absolvierte von 1999 bis 2005 seinen aktiven Dienst im U. S. Marine Corps. In seinen ersten zwei Jahren diente er als  Infanterie-Sergeant bei der SRIG (Surveillance / Reconnaissance / Intelligence Group). David war viermal im aktiven Einsatz in Panama und im Rahmen der Operation "Enduring Freedom" als Teil der ersten eingesetzten Bodentruppen in Kandahar, Afghanistan.

Nach seiner ehrenvollen Entlassung aus dem U.S. Marine Corps studierte David an der Universität von Tennessee, in Knoxville, Philosophie und Religionswissenschaft. 2009 zog David nach Hongkong, wo er für drei NGOs arbeitete und sich nachhaltig gegen den internationalen Menschenhandel engagiert. Er leitet und gründete mehrere Unternehmen im Bereich der Textilwirtschaft und der IT.

Davids Leidenschaft und sein Know-how beim Entwerfen von taktischer Kleidung und Ausrüstung sind stark geprägt von seiner aktiven Zeit im U. S. Marine Corps.  David stellt hoch innovative, taktische 3D Tarnmuster her, die sich insbesondere im urbanen Umfeld bewehren.  Er begleitet die Entwicklung und Herstellung von Stoffen / Designs und Verfahren, indem er eng mit Webereien und Designteams zusammenarbeiten.

Als David die Kleidung der Virtus Outdoor Group (VOG) entwickelte, die neuen Tarnmuster sowie neue High-End-Tech-Stoffe für das dreilagige Jackensystem von VOG herstellen ließ, testete er sie zuvor selbst und zusammen mit seinen  Partnern. Die VOG-Tarnmuster und Kleidungsstücke wurden daher von einigen der am besten ausgebildeten Kämpfer der US Streitkräften intensiv getestet.

David ist selbst Extremsportler, der gerne klettert, Berge besteigt und mit Crossfit trainiert.
 
 
 

 

 

Marc Lonergan-Hertel

Marc war in seiner aktiven Zeit Teamleiter / Team-Breacher / Advanced Improvised Explosives Technician der Force Reconnaissance Marine-Assault Assistant-Einheit.

Er diente zudem als US Navy SEAL in den Bereichen Scharfschütze / Assault Team-Breacher / Land-Warfare / Assault Climbing Instructor (SEAL TEAM).
Marc war im Einsatz als Task Force Reconnaissance Marine und  SEAL Scharfschütze (Sniper).

Im Jahr 2000 wurde Marc ausgewählt, um an einer  Expedition teilzunehmen, die ihn mehr als 30.000 Meilen zurücklegen lassen sollte: Die BLAKEXPEDITIONS unter Sir Peter Blake - dem Mann, der dem legendären Kapitän Jacques Yves-Cousteau folgte. Sir Peter setzte Marc ein,  um in der Antarktis unter Eis zu tauchen und seine Expedition zu unterstützen. Unter anderem gelang es Marc dabei einen Weltrekord-Paragliding-Flug durchzuführen, bei dem er bis zu dem Eisschelf von König George VI, bei 70 ° südlicher Breite, vordringen konnte.

Danach unternahm Marc allein eine 3.000-Meilen-Reise durch den Amazonas-Dschungel, um ein Programm zur Rettung entführter Hochlandindianer zu unterstützen. Er kämpfte gegen ortsansässige Menschenhändler, die die indigenen Yanomami und Hoti versklavten und sie zum illegalen Goldabbau in Venezuela zwangen.

Während seiner Abenteuer trug Marc eine wärmereflektierende Decke mit sich, die er als Scharfschütze im Dschungel Südamerikas während seiner Militärzeit selbst entwickelt hatte. Die RTB (Regulate Thermal Balance) stellte noch heute die Grundlage für die VOG RTB-Linie, die RTB Viper Thermal Sleep Systems dar.

 

 

 

Tom Tomlo Jr.

Thomas diente acht Jahre im United States Marine Corps als Trainer für Kampfkunst, Fitnessspezialist und Sensoroperator. Er war Teil des 3rd Force Recon-Radsportteam. Er bringt über 24 Jahre Erfahrung im Coaching-Bereich mit. Thomas ist international bekannt für seine Trainingsprogramme. Er hat mit zahlreichen Profisportlern aus einer Reihe von professionellen Ligen und Organisationen zusammengearbeitet, darunter NFL, MLB und IPFL. Er hat als persönlicher Trainer für die ehemalige US-Außenministerin Dr. Condoleezza Rice und die Tochter des Präsidenten der Vereinigten Staaten, George W. Bush, Jenna Bush sowie Barbara Bush, zahlreiche hohe Regierungsbeamte und US-Würdenträger gearbeitet. Tom ist derzeit Mitglied des Beirats des Fitnessmagazins, des Auswahlausschusses der "A Warriors Wish Foundation", der Yellow Ribbon Found und Team "Hope for the Warriors". Tom engagiert sich stark für die Veteranen in den USA (Veteranen-Outreach-Communities).

 

 
 

 

Matthew Pech

Matthew diente 14 Jahren bei den US Streitkräften, überwiegend  bei den ODA Special Forces. Er war Senior Engineer, Advanced Demolitions Specialist, Master-Breacher, Breaching Instructor, Scharfschütze (Sniper), Technical Intelligence Specialist und Range Master.

Während dieser Zeit absolvierte er 9 aktive Einsätze im Irak und Afghanistan.

Seit 2015 ist er als Strafverfolger in seiner Heimat aktiv und engagiert sich bei Spendenaktionen und Wohltätigkeitsveranstaltungen, um Geld für Veteranen zu sammeln. 2017 veranstaltete er einen Halbmarathon, bei dem Geld für die "Green Beret Foundation" gesammelt wurde. Zuletzt organisierte er im Jahr 2018 einen 11-Meilen-Marsch für die Veterans Suicide Prevention.